Aktuelles

Mein Lyrikband ERINNERUNG AN DIE ZUKUNFT- Lyrik, Lamenti und Nachtgebete ist erschienen. Ein Buch, das unsere Zeit spiegelt und sich mit den Ungewissheiten, die uns alle quälen, auseinandersetzt. Für mich eine inhaltliche und stilistische Herausforderung, die ich gerne angenommen habe. Das Resultat- eine Collage unserer Zeit, die zum Nachdenken anregt und trotz aller Widersprüchlichkeiten singt.

Erinnerung an die Zukunft – verlagshaus hernals | wien (verlagshaus-hernals.at) 



NEUES UND ALTES

Buchkultur - eine Rezension 

Es freut mich, eine so stimmige Wahrnehmung meines Buches Erinnerung an die Zukunft- Lyrik, Lamenti und Nachtgebete  zu lesen .. danke 

".. . In ihrem Buch folgen Abschiedsgedichte auf Lamenti. Dazwischen Glossen voller Witz und Leben. Manchmal stehle sie beim Schreiben „die Worte anderer und nähe“ sie in ihr Kleid. Grill zitiert Liedzeilen von John Mayer, The Doors und Van Morrison. Ihre Gedichte lesen sich trotz steter Melancholie immer so, als würde Brian Wilson im Hintergrund Klavier spielen. Wenn von „tot geknüppelten Robben“ oder von weichenden Gletschern die Rede ist, möchte man am liebsten die Augen verschließen. Sobald aber die Amseln im Dickicht wie die Teeblätter im Beutel rascheln, überwiegt wieder die Freude an den kleinen Dingen des Alltags. Die Autorin verzaubert und lässt uns mit ihren Worten auf Fischgrätparkett tanzen. Einige Gedichte weisen eine gewisse Schwere auf. Der Ausblick auf eine illustre Zukunft bleibt dennoch gewiss. Phönix tritt aus der Asche. Auf das Loslassen folgt ein Neuanfang. Auf genau diesen Prozess der Auferstehung lädt uns Monika Grill ein. Damit sie fortrinnen, die Worte, „die wir nie sprachen“.

Ein Roman zum Träumen

 Die Geschichte einer Freundschaft und eines langen Abschieds . Angesiedelt an den Ufern des Wörthersees im südlichen Kärnten, wo unaufgearbeitete Vergangenheit auf ungewisse Zukunft trifft. Hier wird geträumt- von einem Leben, das glücklich macht und in dem die unterschiedlichen Protagonisten um den Mut ringen, ihr ganz individuelles Leben auch zu leben.  Ergänzt von Neuinterpretationen der Wörthersee Sagen und Berichten vom globalen Geschehen. Kann bei mir bestellt werden.  [email protected]

Roman von Monika Grill "Der Traum vom See" I Roman Monike Grill "Der Traum vom See" | cba – cultural broadcasting archive (fro.at)


Schreckliches und Schönes

Können wir als Individuen und als Gesellschaft dem Untergang der Welt entgegenwirken? Im Mittelpunkt dieser Sammlung steht die Beziehung zum eigenen Leben und zu dem des Planeten Erde. Eine literarische  Reise im Spannungsfeld zwischen dem Schrecklichen und Schönen, geprägt von Rhythmus, Musikalität und klaren Bildern von herber Schönheit. Bitte bei mir bestellen [email protected]

Ein Kompendium der befreiten Worte

 Die „Erinnerungen“ sind… 

ein Kompendium der befreiten Worte, die uns den Lyrismus der Autorin als äußerst seltene Fähigkeit zeigt, sich am Leben und an uns selbst zu berauschen. Monika Grill gelingt es, die entferntesten Dinge ohne Leitfäden, mithilfe von essentiell befreiten Wörtern zu verbinden. Mit dem Betreten des vorliegenden neuen poetischen Kontinents der Autorin entsteht jene Beziehung zwischen Dichtung und Publikum, die wir nur mit einer alten Freundschaft vergleichen können, in der Verständigung durch ein hingeworfenes Wort, einer Gebärde oder bloß einem Blick, stattfindet.. 

(Alfred Woschitz   Präsident des Kärntner Schriftstellerverbandes)